Worldwide

OPEN HOUSE Worldwide

Die OPEN HOUSE Bewegung begann 1992: Die Architektin Victoria Thornton gründete OPEN HOUSE LONDON als kleine Non-Profit-Organisation mit dem Ziel den Menschen in London die verborgene Architektur ihrer Stadt zu zeigen.

10 Jahre später fand das erste OPEN HOUSE Wochenende außerhalb Londons in New York statt. Mittlerweile gibt es das Format in über 40 Städten weltweit. Ein BBC-Reporter beschrieb es so: „A crazy little idea, that went viral.“

Mittlerweile ist OPEN HOUSE das größte Architekturfestival der Welt. Jährlich besuchen 2 Millionen Menschen OPEN HOUSE Festivals auf der ganzen Welt. Ermöglicht wird das durch den Einsatz von 17.400 Freiwilligen, die mit Freude und Begeisterung die Architektur ihrer Stadt zeigen.

Plant ihr einen Besuch in Oslo, Chicago, Jerusalem, Melbourne, New York, Rom oder Mexico City? Checkt vorab die Website www.openhouseworldwide.org! Vielleicht findet gerade zu dieser Zeit das OPEN HOUSE Wochenende statt.

OPEN HOUSE Städte

London, New York, Dublin, Tel Aviv, Jerusalem, Helsinki, Oslo, Melbourne, Barcelona, Brisbane, Slovenia, Chicago, Rome, Lisbon, Perth, Thessaloniki, Limerick, Gdynia, Buenos Aires, Vienna, Athens, Monterrey, Cork, Vilnius, Prague, Madrid, Belfast, Porto, Lagos, Milan, Zurich, Stockholm, Santiago, San Diego, Torino, Bilbao, Gdansk, Atlanta, Mexico City, Basel, Rosario, Macau, Brno, Tallinn, Valencia, Naples, Osaka

Loading...