Amerlinghaus

  • 1 | 3

    © Dieter Henkel

  • 2 | 3

    © Dieter Henkel

  • 3 | 3

    © Dieter Henkel

Das Amerlinghaus am Spittelberg wurde 1685 als für die Barockzeit typisches um einen Innenhof angeordnetes Gebäude errichtet. Mitte des 20. Jahrhunderts war das Viertel stark heruntergekommen, die Wohnungen sehr klein und nicht dem damaligen Standard entsprechend. Gegen die Pläne, den Spittelberg und mit ihm das Amerlinghaus abzureißen, formierte sich Anfang der 1970er eine Protestbewegung, die den Abriss erfolgreich verhindern konnte.

OHW Erlebnis

Der Rundgang durch das Gebäude lässt uns tief eintauchen in die Geschichte des gesamten Viertels. Er startet im historischen Innenhof, führt durch die Räumlichkeiten einiger im Haus angesiedelten Initiativen bis in die Dachstube. Auf dem Weg durch das Bezirksmuseum erfahren wir Spannendes und Unbekanntes aus dem Viertel.

Adresse

1070, Schrankgasse vis-à-vis Nr. 6


U3: Volkstheater
Linie 49: Stiftgasse
Linie 48A: Sankt-Ulrichs-Platz

Öffnungszeiten

SA 10-17
SO geschlossen

Architektur

Josef Herz

Baujahr

1685

Bezirksmuseum Neubau