Wohnbau Lastenstraße

Kippt man einen Wohnblock um so erhält man einen Atriumteppich. Das Spannungsfeld von vertikalem und horizontalem Wohnen haben die Architekten in diesem Projekt ausgelotet. Entstanden ist ein schönes Ensemble mit einem hohen und einem sehr niedrigen Bauteil. In dem hohen befinden sich Wohnungen mit Aussicht und Balkon, in dem anderen öffnen sich die Wohnungen zu einem privaten Innenhof.

OHW-Erlebnis

Die Tour zeigt Dir die unterschiedlichen Bereiche am Dach wie zB Urban Gardening und den Pool - Fernblick inklusive! Innen überrascht Dich eine großzügige Transparenz und Du kannst den Wohnteppich von oben überblicken. Von 10-12 Uhr ist eine Wohnung zu besichtigen, von 14-17 Uhr ist der Architekt vor Ort!

Wien hat sich wieder zum Mittelpunkt Mitteleuropas entwickelt - der Eiserne Vorhang ist weg und die Europäische Union hat ihre Grenzen nach Osten verlegt. Im Sinne dieser neuen Zentralität zieht Wien in den letzten Jahren immer mehr Menschen an und möchte diesen ein neues Zuhause bieten.
Während der Zeit des „Roten Wien“ in den 1920er Jahren erlebte die Wohnungswirtschaft der Stadt ihre Glanzzeit. Der Karl-Marx-Hof ist das prominenteste Beispiel. Heute ist die städtische Peripherie Schauplatz neuer Interventionen. In der Regel wird die Stadterweiterung mit großformatigen Wohnprojekten umgesetzt. MALAHOF knüpft an die alte Tradition des großen Wohnblocks um einen Hof an, aber interpretiert ihn völlig neu.
Dem Projekt liegen zwei Muster zugrunde: Der Teppich mit 80 Atriumhäusern und eine Lamellenstruktur mit 170 Wohnungen. Die horizontale Art des Lebens wird mit der vertikalen gemischt. Der Standard des subventionierten Wohnens wird als Ausgangspunkt für die Artikulation architektonischer Qualität verwendet: Kein Schlafzimmer ist kleiner als 10m2, barrierefreie Badezimmer, mindestens 15m2 private Außenbereiche (Atrien, Balkone, Loggien), Urban Gardening auf dem Dach, 25-Meter-Pool sowie ein Fitnessraum und eine Sauna.

© Text: Malarchitecture, geändert von Ulla Unzeitig, Fotos: Mag. Anetzhuber, Ivan Brodey

AkteurInnen:

Architektur: Malarchitecture, Atelier 4architects
Bauherrschaft: Wien Süd

Adresse:

1230 Wien, Lastenstraße 23

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
14 - 16 Uhr ArchitektInnen anwesend

Erreichbarkeit:

S-Bahn, Wien Atzgersdorf
Bus 60A, Steinergasse
Bus 62A, Leopoldigasse

Baujahr:

2015 - 2017

Links:

www.malarchitecture.com
www.wiensued.at