Stadtelefant

Die Aufgabe war eine besondere, denn die Architekten wurden zu ihren eigenen Auftraggebern. Ein spannender Perspektivwechsel. Das Ergebnis ist ein Haus für Kreative, ein Denk- und Vernetzungsort, in das Franz&Sue mit Projektpartnern einziehen

Als gewerbliche Baugruppe haben die Architekturbüros Franz&Sue, PLOV und SOLID mit den branchennahen Unternehmen A-NULL Bausoftware und Hoyer Brandschutz das Quartiershaus errichtet. Die Idee des gemeinsamen Bürohauses mit öffentlicher EG-Zone wurde in der Kerngruppe des Fight Clubs – einer seit über 10 Jahren monatlich stattfindenden Veranstaltung, bei der Architekturschaffende in Entwicklung befindliche Projekte präsentieren und diskutieren – geboren.
Auf der Suche nach einem Standort kam der Gruppe 2015 eine Auslobung der ÖBB für Quartiershäuser im Sonnwendviertel entgegen. Die Baukulturvermittler architektur in progress und die Architekturstiftung Österreich sowie die Firma Statik Petz bereichern den Architekturcluster als Mieter. Das Lokal im Erdgeschoss wird von Barbara Chira und Tobias Radinger betrieben, „Das Lokal im Stadtelefant“ wird als hauseigene Kantine genutzt und lädt ebenso AnrainerInnen oder Gäste über das Sonnwendviertel hinaus in den Stadtelefanten ein. Bei regelmäßigen Veranstaltungen treffen hier inter-/nationale VertreterInnen der Architekturbranche und Interessierte zusammen.

© Text: franzundsue, Fotos: Nikos Kouklakis

AkteurInnen:

ArchitektInnen: Franz&Sue ZT GmbH
IngenieurkonsulentInnen: petz zt-gmbh, Schöberl & Pöll GmbH, BPS Engineering, Hoyer Brandschutz GmbH, A Quadrat Ziviltechniker GmbH, Alfred Trepka GmbH

Adresse:

1100 Wien, Bloch-Bauer-Promenade 23 

Öffnungszeiten:

Sa 14 - 17 Uhr
Sa 14 - 17 Uhr ArchitektInnen anwesend

Erreichbarkeit:

U6 Keplerpl.
Linie 6 Gellertpl.
Bus 14A Wielandplatz
Linie D Hlawkagasse

Baujahr:

2017-2018

Links:

www.bauforum.at
www.franzundsue.at