Seelsorgezentrum Oberbaumgarten

Von außen beinahe leicht übersehbar, ist die Kirche innen wahrlich eine Offenbarung. Die Grundform ist das Quadrat, konsequent durchgezogen bis ins kleinste Detail. Trotz Sichtbeton wirkt der Raum durch die warmen Holzelemente einladend. Die vier Lichtbänder in Kreuzform an der Decke machen die Kirche unvergleichlich leicht und luftig.

 

Auf dem trapezförmige Grundstück „Baumgartner Spitz“ errichtete Arch. Johann Georg Gsteu (1927-2013), Schüler von Clemens Holzmeister, 1963/65 ein Ensemble aus Sichtbeton, das mit Kirche und verschiedenen Gebäuden (Pfarrsaal und –hof, Sakristei, Kanzlei und Glockenträger) auf der Grundform des Quadrats konzipiert wurde. Vier Lichtbänder in Kreuzform geben dem Kirchenraum Licht und im Schnittpunkt fällt das hellste Licht auf den Altar als Zentrum der Kirche.
Highlights: Tabernakel, Weihwasserschalen und Taufbecken sind aus gelben Polyesterharz , das schichtweise aufgebaut wurde. Prof. Josef Pillhofer hat die vier geflügelten Bronze-Figuren gestaltet, die die Symbole der 4 Evangelisten verkörpern. Sie sind auf Stangen montiert und stehen neben dem Ambo. Die Künstlerin Maria Schwarz hat uns 14 Kreuzweg-Bilder in Tusch-Reservations-Technik gewidmet. Ein kleines Barock-Bild mit des Szene Maria, Josef und Kind „fällt“ etwas aus dem modernen Gesamtdesign. Es wurde uns von Erzbischof Koadjutor Dr. Jachym übergeben und dient der Marienverehrung.
Der Vorbildcharakter des modernen Konzepts und die Unverwechselbarkeit des Seelsorgezentrums Oberbaumgarten machen die Kirche zu einem der Hauptwerke von Architekt Gsteu, deren Bedeutung weit über die Grenzen der Stadt reicht.

© Text: Helga Högl, Fotos: Dieter Henkel

AkteurInnen:

ArchitektInnen: Johann Georg Gsteu

Adresse:

1140 Wien, Hütteldorfer Straße 282 

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
Sa 10 - 12 Uhr Fachführungen

Erreichbarkeit:

Linie 49, Baumgarten
Besonderer Hinweis: barrierefreier Zugang über Müller-Guttenbrunn-Straße 35

Baujahr:

1963-1965

Links:

www.oberbaumgarten.at
Dieses Gebäude auf nextroom