scirocco 10

Die Ventilatorenfabrik Sirocco, die früher an diesem Standort stand, inspirierte zum Namen für dieses neue Wohn- und Geschäftshaus. Das skulpturale Gebäude umfasst Gewerbe- und Wohnflächen und überrascht innen durch Vielseitigkeit, Farbigkeit und großzügige Freiräume.

OHW-Erlebnis

Treffpunkt ist vor dem Supermarkt am neuen Vorplatz. Besichtigt wird der Freiraum im 1. OG mit den Gemeinschaftsräumen, die „Spielbrücke“, eine Wohnung im 5. OG sowie die Terrasse im 8. OG mit tollem Ausblick über Wien. Am Samstag macht Architekt Bruno Sandbichler die erste Führung (10-11 Uhr), danach starten die regulären OHW-Touren mit unseren Volunteers.

Das neue Stadthaus – scirocco 10 – entstand gleich neben der verlängerten U1: Die Baubehörde widmete nach den Vorschlägen des Architekten eine plastische Kubatur, die einen 4.8m hohen Gewerbesockel und viele Durchbrüche in den oberen Wohngeschoßen vorsah.
Eine nicht mehr benötigte Nebenfahrbahn wurde in die Grundstückfläche integriert. Das schuf die Voraussetzungen für den neuen Vorplatz, der die Funktion des Projektes als „Grätzlzentrum“ unterstreicht. Dieser Vorplatz wurde nach den Plänen des renommierten Landschaftsplanungsbüros DnD gestaltet.
Das Gebäude besteht aus zwei Tiefgeschoßen, einem Sockelgeschoß und drei darauf liegenden Baukörpern, mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Wohnungen und Freiräumen.
Die großzügigen Erschließungsflächen – mit teils durchgängigen Lufträumen von oben nach unten – bieten Orientierungs- und Kommunikationsräume. Auffällig ist die kräftige Farbgestaltung von der Künstlerin und Grafikerin Ingeborg Kumpfmüller. Der gesamte Innenbereich ist bis ins untere Stockwerk von Tageslicht erfüllt und wirkt frisch und lebendig.

Durch die skulpturale Ausformung der oberen Baukörper bilden sich intime Freiräume, städtebauliche Blickachsen und teils großartige Ausblicke.

Ein gelungenes Beispiel für eine zeitgenössische Interpretation einer lebendigen Stadt.

© Text: Ulla Unzeitig
© Fotos: Dieter Henkel, OHW

AkteurInnen:

Architektur: sandbichler architekten
Landschaftsplanung: DnD Landschaftsplanung ZT KG
Farbkonzept: Ingeborg Kumpfmüller
Bauherr: Neues Leben Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft
Gewog Neue Heimat Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsges., Ges.m.b.H
Generalunternehmer: G. & M. Maier Bauunternehmung Ges.m.b.H
Statik: Gmeiner Haferl Bauingenieure ZT GmbH

Adresse:

1100 Wien, Troststraße 11

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
Architektenführung 10 Uhr

Erreichbarkeit:

U1, 65A, 66A Troststraße

Baujahr:

2017

Links:

http://www.gs-arch.at
https://www.dnd.at/index.php
http://www.ingeborgkumpfmueller.at