Helmut-Zilk-Park

Mit rund 70.000 Quadratmetern ist der Helmut-Zilk-Park die größte Parkanlage, die in den letzten 40 Jahren in Wien errichtet wurde und ein Vorzeigeprojekt im Sonnwendviertel, unmittelbar angrenzend an den Hauptbahnhof Wien.

OHW-Erlebnis

Die Tour startet bei der Bäckerei in der Mitte des Parks. Entdecke mit unseren Volunteers die unterschiedlichen Bereiche des größten Parks, der nach dem 2. Weltkrieg errichtet wurde. Beachte auch die Angebote der Gebietsbetreuung: www.gbstern.at

Aus Bahnhof wird Stadt und auf ehemaligen Gleisanlagen entstand ein Park. Tiefgreifende Veränderungen im städtischen Gefüge des 10. Bezirks eröffneten die Möglichkeit, das Stadtfeld zwischen den inneren und äußeren Bezirken neu zu bespielen. Vom Güterbahnhof als Ort des Umschlages von Waren und als Tor der Stadt zur Welt ging schon immer die Sehnsucht nach der Ferne und der Exotik weit entfernter Länder aus. Zugleich kommt im nahe gelegenen Park des Schlosses Belvedere eine historisch gewachsene, heimatliche Verbundenheit mit dem Rang eines Weltkulturerbes zum Tragen. Beide Ansprüche miteinander zu verknüpfen: „Sehnsucht“ und „Verbundenheit“, kann zur bestechenden Chance bei der Entwicklung eines unverwechselbaren Erscheinungsbildes für den neuen Stadtteilpark avancieren.

Quelle: https://www.hager-ag.ch/de/projekt/453/
Text: Hager Partner AG © Fotos: Dieter Henkel

AkteurInnen

LandschaftsarchitektInnen: Hager Partner AG

Adresse:

1100 Wien, Helmut-Zilk-Park

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10-17 Uhr

Erreichbarkeit:

U1, Hauptbahnhof
S-Bahn, Quartier Belvedere
14A, Scheugasse
69A, Alfred-Adler-Straße

Baujahr:

Eröffnung 2017