grätzlhotel Neubau

Ein neues Hotelkonzept in Wien fördert die Wiederbelebung der leerstehenden Sockelzonen. Aus ehemaligen Geschäftslokalen entstehen Hotelzimmer in neuem Design, die Städtereisenden ein besonders authentisches Wien-Erlebnis garantieren.

OHW - Erlebnis

Es können mehrere Mini-Apartments besichtigt werden. Ein Apartment ist direkt von der Neustiftgasse zugänglich, die anderen befinden sich in einem Innenhof.

Ein neues Hotelkonzept in Wien: Aus ehemaligen Geschäftslokalen entstanden Hotelzimmer in neuem Design, die Städtereisenden ein besonders authentisches Wien-Erlebnis garantieren. Nicht nur das Nächtigen in der Sockelzone erzeugt eine besondere Nähe zum alltäglichen Stadtleben, das innovative Konzept inkludiert auch lokale Betriebe in den Hotelalltag. Das Grätzl bildet dabei die Hotellobby und ermöglicht Reisenden, Wien auch anders kennenzulernen.
Architektur - Die Wiederbelebung der Erdgeschoßzone
Besonders in den Erdgeschoßzonen spiegelt sich das Auf und Ab des städtischen Lebens wider: Während in den Haupteinkaufsstraßen dichtes Treiben herrscht, schließen in den Nebenstraßen alte kleine Läden oder Handwerksbetriebe und die leeren Gassenlokale finden schwer neue Nutzungen. Als Folge ersetzen abseits der Hauptschlagadern Wiens immer mehr Garagentore ehemals farbenprächtige Schaufenster – eine alarmierende Verödung des Stadtraumes. Zugleich zeigt sich aber auch ein leiser Trend: In den leerstehenden Gassenlokalen vieler Grätzl regt sich neues Leben durch junge Geschäfte, Cafés oder Kreativbüros. Das grätzlhotel ist Teil dieser urbanen Szene. Ganz nach dem Motto global denken, lokal handeln, gestalten die BetreiberInnen des grätzlhotels lokal, sichtbar und präsent ein lebendiges Stadtbild mit.
Die Suiten – Design und Ausstattung
BWM Architekten und das Büro KLK legten in der Gestaltung der Suiten großen Wert darauf, dass jedes Zimmer, das im Erdgeschoß unmittelbar am Stadtleben teilnimmt, zugleich ein wohliger, wohnlicher und geschützter Rückzugsort für den Gast ist. Die Gestaltung der Suiten, welche kleinen Wohnungen ähneln, folgt einem urbanen Stil des situativen Reflektierens der Umgebung. Überraschung, Witz und Ironie, kombiniert mit lokalen Geschichten, erzeugen eine bunte Melange an Räumlichkeiten. Alle Suiten verfügen über ein hohes Ausstattungsniveau und sind in ihrer Atmosphäre und Gestaltung individuell wie die Gäste des grätzlhotels.

© Text: URBANAUTS Hospitality (Auszug), Fotos: Dieter Henkel

AkteurInnen:

Architektur und Design: BWM Architekten Büro KLK

Adresse:

1070 Wien, Neustiftgasse 48

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

Linie 46, Strozzigasse
48A, Neubaugasse/Neustiftgasse

Baujahr:

2018

Links:

www.graetzlhotel.com