Wohnen am Heuberg

Das Wohnhaus am Heuberg ist ein einheitliches und ausgewogenes Gebäude. So nimmt man es zumindest von außen wahr. Im Inneren entfaltet sich aber ein durchgeklügeltes System an Wohnungen die komplex ineinander verschachtelt sind und dadurch spannende Räume generieren.

OHW - Erlebnis

Die Architekten sind zu den Öffnungszeiten anwesend und erklären das Prinzip der Verschachtelung. Im Weiteren ist es möglich in eine der Splitlevel - Wohnungen zu gelangen.
Barrierefreier Zugang ist nur auf Eingangsniveau möglich. Fotografieren in den allgemeinen Bereichen erlaubt.

Die fünf Wohneinheiten sind als Splitlevelwohnungen geplant und sind komplex ineinander verschachtelt. Die Ziele der Planung waren hohe Wohnräume, spannende Raumübergänge und ein dreidimensionales Raumerlebnis für die Bewohner.

Trotz der Verschachtelung der Wohneinheiten im Inneren präsentiert sich das Gebäude nach Aussen hin einheitlich und unaufgeregt. Das Volumen des Baukörpers wird durch Vor- und Rücksprünge in Verbindung mit großen Glasflächen aufgelöst. Es entsteht ein kubischer und kleinteiliger Baukörper mit einer einheitlichen Architektursprache.

© Fotos: maxkropitz.com, Text: X42 Architektur ZT GmbH

AkteurInnen

Architektur: X42 Architektur ZT GmbH, Architekt Mag. Lothar Jell-Paradeiser

 

Adresse:

1170 Wien, Heuberggasse 3

Öffnungszeiten:

Sa 12 – 17 Uhr (ArchitektInnen anwesend)
Hinweis: Barrierefreier Zugang auf Eingangsniveau möglich. Fotografieren in den allgemeinen Bereichen erlaubt.

Erreichbarkeit:

Linie 43, Dornbacher Straße

Baujahr:

2017

Links:

x42 Architekten
HB3 Immobilien