WOHN_ZIMMER

Das für den geförderten Wohnungsbau wegweisende Projekt liegt im Sonnwendviertel, einem Entwicklungsgebiet des Wiener Hauptbahnhofs. Das WOHN_ZIMMER lädt zum „aus den eigenen vier Wänden Hinauswohnen“ ein.

OHW - Erlebnis

Der Treffpunkt ist im Foyer, die Tour geht durch das Kino, über die gelbe Brücke auf die Gemeinschaftsebene und den Mädchenraum.
Kinderführung am So 14-17 Uhr
Gemeinsam wohnen: vom Plan zur gebauten Gemeinschaft. Die Kinderführungen erfolgen in Gruppen, bei denen Kinder die von ihnen wahrgenommenen architektonischen Qualitäten zu vorgeschlagenen Themen – Licht, Form, Farbe, Material, Klang, Haptik – in spielerischer und aktiv mitgestaltender Weise kennen lernen.
Betreuerin: Christine Lechner

Das Projekt im Sonnwendviertel beherbergt 450 Wohnungen mit mehr als 3.000 Quadratmetern Gemeinschaftseinrichtungen, von Kinderbetreuungsräumen über Kino, Bibliothek, Klettergarten bis zu einem circa 1.000 Quadratmeter großen Wellnesszentrum.

Der “Läufer”, ein dreidimensionales Wegenetz, verbindet die Wohnungen mit sämtlichen Einrichtungen, die gemeinsam mit der attraktiven, teilweise gebäudeintegrierten Landschaft das eigentliche “Wohnzimmer” der Wohnhausanlage bilden. Der Variantenreichtum der Wohnungen berücksichtigt unterschiedliche NutzerInnenwünsche.

Ziel war es, die städtebaulich vorgegebene Länge der nördlichen und westlichen Randbebauung zu gliedern und dabei die geforderte Geschlossenheit durch differenzierte Baukörperausbildung aufzulockern. Besonderer Wert wurde dabei auf die Qualität des umgebenden Stadtraums gelegt: Wohnnutzungen in der Erdgeschoßzone werden vermieden, zur Straße hin sind über die gesamte Nord- und Westseite Geschäfts- und Büroräume vorgesehen. Weiters öffnet sich die Nordwestecke großzügig zur Straße: Das „Entree“ bietet einen Durchblick in den Wohnhof und bildet den zentralen Eingangsbereich, der einen barrierefreien Zugang zu allen Wohnungen des Bauteils und in den Hof erlaubt. Zusätzlich hat jedes der insgesamt fünf Stiegenhäuser einen direkten Zugang vom beziehungsweise zum angrenzenden Gehsteig.

Das WOHN_ZIMMER erweitert atmosphärisch, räumlich und programmatisch die einzelnen Wohnungen. Der Läufer fungiert als Verbindungselement, das die verteilten „Stationen“ des WOHN_ZIMMERs im Innen- und Außenbereich verknüpft. Er ist als visuell und haptisch wahrnehmbares Leitsystem ausgebildet.

Die Wohnhausanlage wurde mit Wohnbaufördermitteln der Stadt Wien errichtet.

 

Fotos copyright Open House Wien



AkteurInnen

Architektur: Studio Vlay, Klaus Kada, Riepl Kaufmann Bammer Architektur
Bauherrschaft: win4wien
Landschaftsarchitektur: rajek barosch landschaftsarchitektur

Geförderter Wohnbau: Wurde mit Mitteln der Wiener Wohnbauförderung errichtet.

 

Adresse:

1100, Sonnwendgasse 21

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr
Kinderführungen So 14 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

U1, Keplerplatz
D, Alfred-Adler-Straße
69A, Sonnwendgasse

Baujahr:

2009-2013

Auszeichnungen:

klimaaktiv: Silber

Links:

www.studiovlay.com
wohnzimmer.wien
www.win4wien.at