Werksalon Co-making Space

Eine ursprünglich als Lager gewidmete Halle der 70er Jahre wurde nun umgebaut und bietet auf 400 m² viele Design- und Atelierplätze sowie eine offene, mietbare Werkstatt. Der Werksalon ist der erste Co-Making-Space für Handwerk, Design und Kunst.

OHW - Erlebnis

Hier schlagen Sie drei Fliegen mit einer Klappe: Es bietet sich eine Tour durch gleich drei OHW-Gebäude an: Beginnen Sie beim METAStadt Kesselhaus, gehen dann durch die imposante Halle des Alten Wagenwerkes und Sie landen direkt im Co-Making-Space! Hinweisschilder am Gelände beachten.

Der Werksalon befindet sich in einem großzügigen Fabriksloft - eingebunden in eine aufstrebende Kreativszene im 22. Bezirk - und bietet kreativen Raum, Werkstatt, Workshops und Sichtbarkeit für Handwerk, Design und Kunst.

„Als selbständiger Handwerker braucht man Fachwissen, teures Equipment (Werkzeug und Maschinen) und viel Platz. Zusätzlich wünscht man sich den Austausch mit interessanten Leuten, Hilfe bei größeren Projekten und Raum für Kreativität und Inspiration. Teilt man all das mit Anderen macht´s nicht nur sehr viel mehr Spaß, sondern macht wirtschaftlich und ökologisch mehr Sinn“ meint Martin Papouschek zur Gründungsidee des Werksalon. 

Antoinette Rhomberg erläutert das Angebot: „Im Werksalon kann man sich langfristig oder auch nur für ein Projekt in ein offenes Ateliers und in die Werkstatt einmieten. GründerInnen werden zusätzlich Business-Support und Workshops zur Selbständigkeit angeboten.“ 


Foto ©Werksalon Co-making Space

Adresse:

1220 WIen, Stadlauer Straße 41A

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

S80, 26 A, Wien Erzherzog- Karl- Straße
25, 26A Konstanziagasse
86A, 95A Miriam-Makeba-Gasse

Baujahr:

1976

Links:

www.werksalon.at