TRAILS

Jedes Jahr werden wir nach Tipps und besonderen Highlights gefragt. Heuer haben wir deshalb Locations zu bestimmten Themen zusammengestellt. Es gibt drei unterschiedliche Trails: HISTORY (H), GREEN (G) und CONTEMPORARY (C).

Diese Routen sind Vorschläge und keine geführte Touren durch die Stadt. Natürlich kannst Du Deine Locations unabhängig zusammenstellen! Bitte beachte die jeweiligen Öffnungszeiten!

HISTORY TRAIL

Der History Trail kann fußläufig absolviert werden. Er fasst historische Gebäude im 1. und 2.Bezirk zusammen und ist für Samstag angelegt. (Alle hier angeführten Gebäude sind am Samstag geöffnet, einige davon auch am Sonntag.)

Du startest am Heldenplatz bei der Neue Burg. Über den Volksgarten und den Rathausplatz gehst Du zum nächsten OHW-Standort der Edith Stein Kapelle in der Ebendorferstraße 8. Danach spazierst Du entlang der Ringstraße zum Börsegebäude. Von dort gelangst Du in ein paar Gehminuten in die Hohenstaufengasse 3 zur k.k.priv. Länderbank. Ebenfalls in nächster Nähe, am Judenplatz, befindet sich die ehem. Böhmische Hofkanzlei. Nun durchquerst Du die Innenstadt Richtung Osten und bevor Du wieder zur Ringstraße kommst findest Du ein weiteres OHW-Gebäude: die österreichische Postsparkasse. Einen Steinwurf entfernt ist schon der nächste Standort: der Bridge Club. Nun verlässt Du den ersten Bezirk, kreuzt den Donaukanal und biegst in die Taborstraße ein. Dort findest Du das letzte Gebäude des Rundganges: das Odeon Theater.
Falls Du Dich dazwischen erfrischen willst, im Bridge Club und dem Odeon Theater ist dies möglich.

GPX Track zum Herunterladen

GREEN TRAIL 

Heuer stehen erstmals auch die Gestaltung von Freiflächen im urbanen Raum im Fokus von OPEN HOUSE WIEN.
 Der hier vorgeschlagene Thementrail ist für Samstag angelegt und kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln absolviert werden. (Alle hier angeführten Standorte haben am Samstag geöffnet, einige davon auch am Sonntag.) Halte vor Ort Ausschau nach unseren OHW-Volunteers (blaues T-Shirt mit OHW-Logo), sie können Dir interessante Details über den Freiraum erzählen. 

Du beginnst im Freiraum Viertel Zwei, am Grünen Prater 13. Nach einem Rundgang im Viertel nimmst Du den Bus 11A vom Pensionistenwohnhaus Prater und fährst bis zur Station Walcherstraße. Von dort sind es ein paar Gehminuten bis zum Rudolf Bednar Park. Nachdem Du Dir diesen angeschaut hast, nimmst Du die U1 von der Vorgartenstraße und fährst bis Kagran. Dort steigst Du in die Straßenbahnlinie 25 bis zur Haltestelle Polgarstraße. Nun bist Du gleich beim Freiraum der business.academy.donaustadt in der Polgarstraße 24. Zurück zur Straßenbahn fährst du weiter bis zur Station Donauspital und steigst in die U2 ein, die Dich bis zur Endstation Seestadt Aspern führt. Dort findest Du den letzten OHW-Standort dieses Trails, den Hannah-Arendt-Park.
Falls Du noch Energie hast - in der Seestadt Aspern sind viele weitere OHW-Standorte zu finden.

GPX Track zum Herunterladen

CONTEMPORARY TRAIL

Du willst die neuesten Bauten Wiens sehen? Dann ist dieser Thementrail richtig für Dich! Er ist für Sonntag konzipiert und führt Dich quer durch Wien. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und gutem Schuhwerk sind alle Gebäude leicht erreichbar. (Alle hier angeführten Standorte haben am Sonntag geöffnet, einige davon auch am Samstag.)

Du startest beim Kleingartenhaus am Hackenberg. Von dort nimmst Du den Bus 35A bis zur Krottenbachstraße, wechselst in die S45 bis nach Ottakring. Am Bahnhof Ottakring nimmst Du den Bus 46A bis zur Station Paulinensteig. Dort ist das zweite OHW-Gebäude: Klein aber OHO. Zurück geht's mit dem Bus 46B bis zur Sandleitengasse, wo Du in die Straßenbahnlinie 2 wechselst, bis Neulerchenfelder Str./Haberlgasse fährst und die Haberlgasse nordwärts bis Nr. 81 spazierst. Dort befindet sich das Baugruppenhaus H81. Mit der Straßenbahnlinie 2 fährst du weiter bis zur Station Volkstheater und wechselst in die U3 bis Erdberg. Nimm den Ausgang Franzosengraben und Du kannst über die Brücke auf Fußwegen direkt zum ÖAMTC Gebäude gelangen. Weiter geht’s mit der U3 eine Station zurück zur Schlachthausgasse, die du einen Häuserblock hinunter zur Erdbergstraße wanderst, um in den 77A zu wechseln und mit ihm bis zur Meiereistraße zu fahren. Dort befindet sich ein weiterer OHW-Standort: Creau. Nun brauchst Du nur noch mit der U2 in die Seestadt Aspern fahren und zu Fuß zum Pop Up Dorm und zu JAspern schlendern.

Phuu - das war einmal quer durch die Stadt – Erfrischungsmöglichkeiten gibt es bei der Creau.

GPX Track zum Herunterladen