METAStadt Altes Wagenwerk

Die Halle des alten Wagenwerks prägen ihre übergroßen Fenster und die für Fabriksbauten charakteristischen Säulen und Stahlträger. Nachdem die Fabrik aufgelassen wurde, steht sie nun vollkommen leer und wird für Events genutzt. Das alte Wagenwerk ist, wie auch das KESSELhaus, Teil der „METAstadt“.

OHW - Erlebnis

Hier schlagen Sie drei Fliegen mit einer Klappe: Es bietet sich eine Tour durch gleich drei OHW-Gebäude an: Beginnen Sie beim METAStadt Kesselhaus, gehen dann durch die imposante Halle des Alten Wagenwerkes und Sie landen direkt im Co-Making-Space! Hinweisschilder am Gelände beachten.

Auf dem Gelände der METAstadt in Hirschstetten können vier aufgelassene Fabriksbauten als Eventlocations gemietet werden. Die Backsteingebäude wurden ehemals als Produktions- und Verwaltungsstätten genutzt, die Niederlassung wurde im Jahr 1899 durch die Berliner Union gegründet. Zu Anfang diente sie der Erzeugung von elektrischen Maschinen und Starkstromanlagen und wurde im Laufe der Jahre mehrmals erweitert, beispielweise 1917 mit einer Großmaschinenhalle des Architekten Phillip Jakob Manz.

Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in den Fabriken Dampfturbinen und Dynamos, Teile für Lokomotiven, später auch Elektromotoren, Relais sowie verschiedenste Elektrogeräte produziert. Die Elin Union hatte hier bis 1974 ihren Standort, im Jahr 2001 wurde schließlich ein Großteil dieser ehemaligen Elinwerke durch den heutigen Eigentümer gekauft und in den folgenden Jahren renoviert. Nun wird die gesamte Anlage als Eventlocation verwendet, unter anderem das Kesselhaus und das alte Wagenwerk.

Das Kesselhaus befindet sich gleich beim Entree des Areals, gegenüber der „METAHall“. Sein Schornstein misst beachtliche 35 Meter Höhe, es versorgt das Firmengelände intern mit Strom. Zwei große Hallen, die von einer Galerie im Obergeschoß umschlossen werden, können für Firmenevents, kleine Konzerte, Lesungen, Produktpräsentationen und dergleichen gemietet werden.

Das alte Wagenwerk, eine von außen riesig anmutende Backsteinhalle mit großflächigen Fenstern, weist einen rechteckigen Grundriss mit rund 1 700 m² Fläche und eine Höhe von über zehn Metern auf. Es begrenzt das Eventgelände neben dem „METACube“, einer großen Betonhalle, im Norden.

Foto ©Dieter Henkel

AkteurInnen

Architektur: Alois Schuhmacher

 

Adresse:

1220, Dr. Otto Neurath Gasse 3,

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

S80, Wien Erzherzog-Karl-Straße
25, Erzherzog-Karl-Straße

Baujahr:

1898

Links:

METAStadt