Kleingartenhaus XS

Auf einem steilen Südhang mitten im Grünen erhebt sich ein enger Kubus, der mit seinen rund sechs mal sechs Metern alle Vorschriften einhält. Der Entwurf spielt mit der für Kleingartenhäuser typischen Enge und schafft eine homogene Verbindung zwischen innen und außen.

OHW - Erlebnis

Der Zugang erfolgt über einen steilen Weg – Hinweisschilder beachten. Oben wird man mit einem äußerst originellen Haus belohnt, das kleiner und feiner nicht sein kann. Der Bauherr ist anwesend. Bitte Vorsicht: Sehr enge und steile Stufen im Haus; kaum Parkmöglichkeiten vor Ort.

Auf einem Plateau an der Kante des steilen Südhangs wurde anstelle eines alten Holzhäuschens ein Neubau errichtet. Die Kleingartenvorschriften erlauben eine maximal bebaute Fläche von 35 m² sowie 125 m³ Rauminhalt. Innerhalb dieses Volumens galt es alles unterzubringen, was man zum Wohnen braucht: Die kompakte Holzbox enthält nun eine Wohnküche, ein Bad und WC im Erdgeschoss. Der Schlafbereich mit vorgelagerter Terrasse liegt im Obergeschoss.

Zum Thema des Entwurfs von einzueins Architektur wurde der Übergang zwischen innen und außen. Der „Minimalwohnraum“ sollte doch vor allem im Sommer durch den Garten erweitert werden, was eine schwellenlose Verbindung von innen nach außen erforderlich machte.

Gelöst wurde dies durch große Schiebefenster und Klappläden, die sich gen Osten und gen Westen auf die rundumlaufenden Terrassen hin öffnen lassen. Während die Schiebetüren in der Außenhaut des Gebäudes verschwinden, spenden die hochgeklappten Läden Schatten und bewirken eine optische Erweiterung des Innenraums. Ist das Haus unbewohnt, so wird die Fassade durch die heruntergeklappten Läden, welche durch Motoren und Seilwinden betrieben werden, komplett abgeschlossen.

Die südöstliche Fassade weist eine Fixverglasung mit großzügiger Höhe von 2,5 Metern auf. Den hinteren Raumteil im Erdgeschoss mit Bad, WC  und Abwasch begrenzen geschlossene Wände sowie eine etwas niedrigere Decke. Dafür öffnet sich das Schlafzimmer darüber zur Terrasse hin mit fantastischem Ausblick über ganz Wien.

Foto ©KatharinaBayer

AkteurInnen

Architektur: einszueins architektur
Statik: Margarete Salzer

Adresse:

1130 Wien, Adolfstorgasse 30/10

Öffnungszeiten:

So 12 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

U4/Sbahn Hütteldorf
53A Innocentiagasse (dann Fußweg)

Baujahr:

2011

Links:

www.einszueins.at