HOERBIGER Firmensitz Wien

Mit seinem neuen Firmensitz entschied sich der Technologiekonzern HOERBIGER Ventilwerke als erstes Großunternehmen für die Seestadt Aspern als Standort. Ziel des Entwurfs war die größtmögliche Verschmelzung von Produktion und Verwaltung. Die 600 MitarbeiterInnen treffen sich – typisch für Querkraft – im zentralen, grünen Atrium.

OHW - Erlebnis

Start ist im Foyer, danach geht es über die Treppe hinauf in den zweiten Stock, von dem man den Innenhof überblicken kann. Weiter geht es zum Museum aufs Dach in einen Gang, von dem man die Produktionshalle überblicken kann. Außerdem erfährt man Details zur Landschaftsgestaltung des Innenhofes.

Der weltweit führende Technologiekonzern HOERBIGER gilt als Pionier in der Kompressortechnik, Antriebstechnik und Hydraulik. Das ursprünglich aus der Schweiz stammende Unternehmen ist bereits seit über 100 Jahren in Wien tätig und übersiedelte im Juni 2016 von Simmering nach Aspern. Damit erschloss HOERBIGER als erster internationaler Großbetrieb den Indrustriestandort der Seestadt und setzt nun in unmittelbarer Nachbarschaft zum aspern IQ neue Impulse für Forschung und Entwicklung.

Das 24 000 m² große Gebäude für ca. 600 MitarbeiterInnen bricht mit einer klassischen Industriebautypologie. Die Sieger des Generalplanerwettbewerbs, querkraft Architekten, definierten das Ziel, Produktion und Verwaltung größtmöglich zu verschmelzen. Die Übergänge zwischen Verwaltung, Forschung, Entwicklung und Produktion wurden in der Tat fließend gestaltet. Ein grünes Atrium in der Mitte fungiert als Treffpunkt für alle MitarbeiterInnen der verschiedenen Abteilungen.

Das Gebäude setzt sich im Großen und Ganzen aus acht linearen, langgestreckten Baukörpern zusammen, in denen alle Abteilungen des neuen Firmensitzes untergebracht sind. Die parallel aneinandergereihten Baukörper orientieren sich schräg zur Straße hin und werden durch das zentrale Atrium sowie zwei großzügige Querverbindungen ergänzt. Mit dieser Konstellation wurden aufgrund des erwarteten Wachstums des Unternehmens bereits schlüssige Erweiterungen eingeplant; durch die Ergänzung weiterer langgestreckter Volumen wiederum parallel an beiden Seiten ist ein flexibles Wachstum unkompliziert möglich.

Als Highlight gilt unter anderem das Forum, eine Ausstellungs- und Kommunikationsfläche im Erdgeschoß gleich neben dem Eingang, die den BesucherInnen die Marke HOERBIGER präsentiert.
Quellen: moocon, querkraft.at

Foto © Dieter Henkel

AkteurInnen

Architektur: querkraft Architekten
Bauherrschaft: Hörbiger Ventilwerke
Tragwerksplanung: Werkraum Wien
Landschaftsarchitektur: Doris Haidvogl

 

Adresse:

1220, Seestadtstraße 25 Bauplatz C2

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

U2, Seestadt

Baujahr:

2015

Links:

www.querkraft.at
www.hoerbiger.com
Werkraum Wien
www.aspern-seestadt.at