Energy Base

Das ENERGYbase wurde 2008 als Vorzeigeprojekt im Bereich nachhaltiges Bauen und Energieeffizienz entwickelt. Als erste Businessimmobilie wurde das ENERGYbase nach den Passivhaus-Standards errichtet und als „Green Building“ zertifiziert.

OHW - Erlebnis

Die Tour führt entlang der Fassade hinauf in den zweiten Stock, wo Büroräumlichkeiten besichtigt werden können. Es bietet sich an die Tour mit dem Klima-Wind-Kanal zu kombinieren, da diese beiden Gebäude in unmittelbarer Nähe sind.

Das ENERGYbase der Wirtschaftsagentur Wien wurde 2008 als eines der ambitioniertesten Bürohausprojekte Europas fertiggestellt. Im Wesentlichen setzt es auf drei Faktoren: Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Nutzerkomfort.

Das Passivbürogebäude ist beispielgebend für die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie bei der Errichtung moderner Büro-und Gewerbeimmobilien. Die gesamte Architektur wurde auf die optimale Nutzung erneuerbarer Energien hin ausgerichtet.

Die Grundlagen des Passivhauskonzeptes sind: Wärmeschutz, Luftdichtheit und kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Der Passivhaus-Standard generell zielt auf höhere Gebäudequalität und mehr NutzerInnen-Komfort bei möglichst wenig Umweltbelastung ab. Dabei können bis zu 80% Energie im Vergleich zu Standardimmobilien eingespart werden.

Beim ENERGYbase wurde das Passivhauskonzept perfekt mit der Architektur verknüpft: eine gefaltete Fassade, die sich im Sommer selbst verschattet, Geschoßdecken aus Stahlbeton mit Betonkernaktivierung, Grundwassernutzung und ein Feuchtepuffer mit Pflanzen, um die Luftfeuchtigkeit im Raum – speziell im Winter – zu erhöhen.

Neben der Fachhochschule Technikum Wien (Studiengang „Erneuerbare urbane Energiesysteme“) sind private Unternehmen sowie ein Forschungsinstitut des Austrian Institute of Technology (AIT) für erneuerbare Energien im ENERGYbase eingemietet: Technologische Schwerpunkte inmitten eines äußerst traditionsreichen Wiener Industriegebiets.

Fotos ©Wirtschaftsagentur Wien und OPEN HOUSE WIEN

AkteurInnen

Architektur: pos architekten
Bauherrschaft: WWFF
IngenieurkonsulentInnen: RWT Plus, KWI Consultants & Engineers AG
Bauphysik: IBO - Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie

Adresse:

1210, Giefinggasse 6

Öffnungszeiten:

Sa 14 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

S1, Siemensstraße
S2, Siemensstraße
Bus 31A, Giefinggasse

Baujahr:

2008

Zertifikate:

ÖGNB
IBO Qualitätsgeprüftes Passivhaus

Auszeichnungen:

Haus der Zukunft / bmvit
klimaaktiv Gold
Green Building Partner Award 2010, Österreich Green Building Award 2009, ATGA Facility Congress 2009, European Environmental Press Award 2008, Österreichischer Solarpreis 2008 
Innovationspreis Energiespeicher Beton 2010
EU GreenBuilding-Award

Links:

www.energybase.at
www.pos-architecture.com
Das Bauwerk auf nextroom