Energy Base

Das ENERGYbase wurde 2008 als Vorzeigeprojekt im Bereich nachhaltiges Bauen und Energieeffizienz entwickelt. Als erste Businessimmobilie wurde das ENERGYbase nach den Passivhaus-Standards errichtet und als „Green Building“ zertifiziert.

Das ENERGYbase der Wirtschaftsagentur Wien wurde 2008 als eines der ambitioniertesten Bürohausprojekte Europas fertiggestellt. Im Wesentlichen setzt es auf drei Faktoren: Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Nutzerkomfort.

Das Passivbürogebäude ist beispielgebend für die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie bei der Errichtung moderner Büro-und Gewerbeimmobilien. Die gesamte Architektur wurde auf die optimale Nutzung erneuerbarer Energien hin ausgerichtet.

Die Grundlagen des Passivhauskonzeptes sind: Wärmeschutz, Luftdichtheit und kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Der Passivhaus-Standard generell zielt auf höhere Gebäudequalität und mehr NutzerInnen-Komfort bei möglichst wenig Umweltbelastung ab. Dabei können bis zu 80% Energie im Vergleich zu Standardimmobilien eingespart werden.

Beim ENERGYbase wurde das Passivhauskonzept perfekt mit der Architektur verknüpft: eine gefaltete Fassade, die sich im Sommer selbst verschattet, Geschoßdecken aus Stahlbeton mit Betonkernaktivierung, Grundwassernutzung und ein Feuchtepuffer mit Pflanzen, um die Luftfeuchtigkeit im Raum – speziell im Winter – zu erhöhen.

Neben der Fachhochschule Technikum Wien (Studiengang „Erneuerbare urbane Energiesysteme“) sind private Unternehmen sowie ein Forschungsinstitut des Austrian Institute of Technology (AIT) für erneuerbare Energien im ENERGYbase eingemietet: Technologische Schwerpunkte inmitten eines äußerst traditionsreichen Wiener Industriegebiets.

Fotos copyright Wirtschaftsagentur Wien und Open House Wien

AkteurInnen

Architektur: pos architekten
Bauherrschaft: WWFF
IngenieurkonsulentInnen: RWT Plus, IBO, KWI Consultants & Engineers AG

 

Adresse:

1210, Giefinggasse 6

Öffnungszeiten:

Sa 10 - 17 Uhr
So 10 - 17 Uhr

Erreichbarkeit:

S1, Siemensstraße
S2, Siemensstraße
Bus 31A, Giefinggasse

Baujahr:

2008

Auszeichnungen:

Green Building Partner Award 2010, Österreich Green Building Award 2009, ATGA Facility Congress 2009, European Environmental Press Award 2008, Österreichischer Solarpreis 2008 
Innovationspreis Energiespeicher Beton 2010
EU GreenBuilding-Award
hausderzukunft/bmvit

Zertifikate:

IBO Qualitätsgeprüftes Passivhaus, ARGE TQ geprüft
ÖGNB /TQB bewertet
klimaaktiv: Gold

Links:

www.energybase.at
www.pos-architecture.com
Das Bauwerk auf nextroom